Wahl des Gemeindekirchenrats

 

Vorläufiges Endergebnis für den Wahlbezirk IV Ocholt (Kirchengemeinde Westerstede)

 

Pos.1: Tomke Ertelt, 170 Stimmen (50%)

Pos.2: Meta Ahlers, 151 Stimmen (44%)

Pos.3: Peter Beeken, 131 Stimmen (38%)

 

Damit sind Tomke, Meta und Peter unsere gewählten Vertreter im Gemeindekirchenrat Westerstede. Wir gratulieren den Dreien, danken allen Kandidaten, den Wahlvorständen und Wählern!

 

Wir gratulieren auch Torsholt, wo wir mit über 30% die höchste Wahlbeteiligung aller Westersteder Stimmbezirke hatten.

 

Die Ergebnisse nach Stimmbezirken:

 

Stimmbezirk 19 (Dierks Torsholt, 126 abgegebene Stimmen)

Pos.1: Tomke Ertelt, 122 Stimmen (97%)

Pos.2: Meta Ahlers, 30 Stimmen (24%)

Pos.3: Sarah Kruse, 28 Stimmen (22%)

 

Stimmbezirk 20 (Rosenkrug Lindern, 29 abgegebene Stimmen)

Pos.1: Annelie Nawrath, 25 Stimmen (86%)

Pos.2: Meta Ahlers, 15 Stimmen (52%)

Pos.3: Katharina Powileit, 12 Stimmen (41%) 

 

Stimmbezirk 21 (MLH Ocholt, 186 abgegebene Stimmen)

Pos.1: Meta Ahlers, 106 Stimmen (57%)

Pos.2: Peter Beeken, 103 Stimmen (55%)

Pos.3: Sarah Kruse, 89 Stimmen (48%)

 

 

 

Wir stellen unsere 7 Kandidaten für den Pfarrbezirk Ocholt vor: 

Stichwort: Gemeindekirchenrat

 

Der Gemeindekirchenrat ist das Leitungsgremium der Kirchengemeinde. Der Gemeindekirchenrat der Ev.-luth. Kirchengemeinde Westerstede setzt sich aus 15 zu wählenden, 5 zu berufenden Mitgliedern und den Pastoren der 5 Pfarrbezirke zusammen.

Für den Pfarrbezirk Ocholt sitzen 3 gewählte Mitglieder, der Pastor und ggf. berufene Mitglieder im Gemeindekirchenrat.

Dem Gemeindekirchenrat wählt sich einen Pastor und einen Laien zum Vorsitz. Er kann seinerseits Ausschüsse für Fachfragen bilden (Bau, Friedhof, Finanzen etc.) und wird zwischen den Sitzungen durch den Kirchenvorstand (Vorsitzende der Ausschüsse und Ortsvertreter) vertreten.

 

Neben dem Gemeindekirchenrat gibt es in den einzelnen Pfarrbezirken sogenannte Bezirksausschüsse ("lüttje Gemeindekirchenräte"). In diesen Bezirksausschüssen werden die Angelegenheiten des Pfarrbezirkes verhandelt. In Bezirksangelegenheiten schließt sich der Gemeindekirchenrat oft den Voten aus den Bezirksausschüssen an.

 

Im Bezirksausschuss Ocholt sitzen zur Zeit 6 Mitglieder, die 3 gewählten Vertreter im Gemeindekirchenrat und 3 Stellvertreter. 

 

Im Idealfall sollen die Gremien eine Kirchengemeinde gut repräsentieren. Das ist der Fall, wenn verschiedene Altersgruppen, beiderlei Geschlecht, mehrere Ortsteile, repräsentative Berufsstände, Anbindung an örtliche Vereine, vielfältige Gaben und unterschiedliche Interessenschwerpunkte (Jugend, Senioren, Gottesdienst etc. ) berücksichtigt werden. Um bei starken Ungleichverteilungen Ausgleich zu schaffen sollen die Berufungen nach der Wahl helfen.

 

 

Unsere Wahllokale:

 

Ocholt, Martin-Luther-Haus

Lindern, Rosenkrug

Torsholt, Gasthaus Dierks